THE PUBLIC THEATER / RICHARD NELSON
THE GABRIELS: ELECTION YEAR IN THE LIFE OF ONE FAMILY


USA // Schauspiel

Die Kritiker der New York Times, des Guardian und der Financial Times überschlugen sich vor Begeis­terung und freuten sich über eine ästhetisch filigrane Familiensaga in politisch turbulenten Zeiten. Die bürgerlich kultivierte Mittelschicht findet sich weder in Hillary Clintons „Trust in the one world“ noch in Donald Trumps „America first“ wieder. Was tun? Standhaft bleiben oder sich selbst abschotten? Drei Abende lang schnibbelt und kocht die Familie der Gabriels in Echtzeit – vom Frühjahr über den Sommer bis zum Wahlabend selbst – und spürt, wie es immer weiter bergab geht: familiär, ökonomisch wie auch politisch. „THE GABRIELS ist“, so die New York Times, „ein Spiegel der Ängste und Befürchtungen in diesem historisch wichtigen Moment der US-Geschichte – ein Triumph des Stadttheaters.“ Es ist eine auf subtile Weise politische Familiensaga, obwohl in keinem der drei Stücke länger als zehn Minuten über Politik geredet wird. Der Zuschauer ist mittendrin, immersiv in der gleichen Geruchs- und Lebens­welt. Jeder der auf der Bühne Kochenden könnte er selbst sein. Richard Nelson bringt mit seiner Trilogie die gemeinschaftsstiftende Wirkung, die das Medium Theater im besten Fall entfalten kann, zur Blüte. Als Utopie und Gegenwelt zu Verrohung, Lärm und Schmutz. Nach Aufführungen in New York und Washington waren THE GABRIELS in Hongkong und Australien zu sehen. Jetzt kommen sie nach Europa.

PLAY ONE: HUNGRY
4. März 2016. Kurz nach dem „Super-Tuesday“ des amerikanischen Vorwahlkampfs, bei dem sich als Favoriten Hillary Clinton und Donald Trump durchgesetzt haben, trifft sich die Familie der Gabriels. Man kocht, wie so oft, und unterhält sich über die persönlichen und alltäglichen Dinge des Lebens, über das Gefühl der Endlichkeit von allem, über soziale, kulturelle und ökonomische Unsicherheiten und am Rande auch über die aktuellen politischen Entwicklungen. Irgendetwas ist anders als sonst, es macht sich das Gefühl breit, selbst langsam aus der Welt zu fallen – Ängste der ganz normalen, gebildeten Mittelschicht, auf die Verliererstraße zu geraten.

PLAY TWO: WHAT DID YOU EXPECT?
16. September 2016. Die Gabriels bereiten, wie alle Familien dieser Welt, unbeeindruckt vom Leben draußen, ihr Essen vor. Die Geldsorgen nehmen zwar zu und Hillary Clinton hatte gerade einen Schwä­cheanfall, aber dennoch unterhält man sich in gut bildungsbürgerlicher Manier über die amerikanische Geschichte, das Klavierspielen oder die Literatur von Melville und Hawthorne, und vieles andere mehr – alles, und nicht nur das Gemüse, wird kleingehackt und zusammengemixt, wie im richtigen Leben. Noch ist nichts verloren…

PLAY THREE: WOMEN OF A CERTAIN AGE
8. November 2016. Wahlnacht. Das Publikum der Uraufführung hat seine Wahl getroffen, genauso wie die Figuren des Stücks. Die Gabriels warten auf den Wahlausgang, sie räumen auf, blättern in alten Magazinen und Kochbüchern. Noch ein letztes Mal erscheint die Küche als warmes Nest einer nie enden wollenden Sicherheit. Aber man ist „in einem gewissen Alter“. Wie lange kann man das Haus noch halten? Es ist hoch verschuldet, die Ausbildung der Jugend muss bezahlt werden und auch die Pflegekos­ten für die alte Mutter steigen. Die Gabriels hoffen darauf, dass sich die Welt ändert. Und sie ändert sich tatsächlich, aber in die umgekehrte Richtung: Sie wird kälter als je zuvor. Der Abend endet, bevor das Ergebnis der Wahl bekannt wird. Der Autor kannte es nicht, die Figuren kennen es nicht, aber wir.


Theater der Welt 2017

©Joan Marcus


Theater der Welt 2017

©Joan Marcus


Theater der Welt 2017

©Joan Marcus

Gastspiel


In englischer Spache mit deutschen Übertiteln

Das Gabriels-Menü
Mit dem Marathon aller drei Teile lädt Theater der Welt 2017 dazu ein, einen ganzen Tag mit den GABRIELS zu verbringen. Jeder Teil dauert ca. 1 Stunde 45 Minuten. Zwischen den Teilen ist jeweils eine Pause von über einer Stunde. Die zweite Pause kann zum gemein­samen Essen genutzt werden: Das Gabriels-Menü im Restaurant Peacetanbul können Sie im Vorverkauf direkt mitbuchen.

American Dinner #1 (19 Euro)
Welcome-Prosecco / Spareribs mit Barbecue-Sauce, Coleslaw, Roasted Corn & Süßkartoffelpommes / Butterscotch Pudding

American Dinner #2 (19 Euro)
Welcome-Prosecco / Veggie BBQ-Burger mit Quinoa Patty, geröstetem Gemüse & Süßkartoffelpommes / Butterscotch Pudding

Die Menüs sind bis zum 29.05. buchbar. Für alle Kurzentschlossenen bietet das Restaurant Peacetanbul außerdem zwei verschiedene Snacks an (10 Euro):
Roastbeef-Sandwich mit Süßkartoffelpommes und kleinem Salat oder Sandwich mit geröstetem Gemüse & Ziegenkäse, Süßkartoffelpommes und kleinem Salat.

TEXT UND REGIE
Richard Nelson

BÜHNE
Susan Hilferty,
Jason Ardizzone-West

KOSTÜME
Susan Hilferty

LICHT-DESIGN
Jennifer Tipton

SOUND-DESIGN
Scott Lehrer, Will Pickens

MIT
Meg Gibson,
Lynn Hawley,
Roberta Maxwell,
Maryann Plunkett,
Jay O. Sanders,
Amy Warren

THE GABRIELS wird unterstützt von der Doris Duke Charitable Foundation

HUNGRY wird zusätzlich gefördert von The Edgerton Foundation und The Blanche & Irving Laurie Foundation


DATUM / UHRZEIT


30.05. 19:00 - 20:45
HUNGRY

TICKETS

31.05. 19:00 - 20:45
Im Anschluss Publikumsgespräch
WHAT DID YOU EXPECT?
TICKETS

01.06. 20:00 - 21:45
WOMEN OF A CERTAIN AGE

TICKETS

03.06. 14:00 - 21:45
THE GABRIELS MARATHON

TICKETS
AMERICAN DINNER #1 SPARERIBS
AMERICAN DINNER #2 VEGGIE BBQ-BURGER



04.06. 14:00 - 21:45
THE GABRIELS MARATHON

TICKETS
AMERICAN DINNER #1 SPARERIBS
AMERICAN DINNER #2 VEGGIE BBQ-BURGER

Shuttle service to HAVEN - Das Festivalzentrum after the performance


SPIELORT


Kampnagel, K1
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
 


ANFAHRTSPLAN


TICKETPREIS


Einzelvorstellungen
14 bis 24
Euro / erm. 9 bis 12 Euro

Marathon
38 bis 52
Euro / erm. 18 bis 24 Euro

KÜNSTLER

ACHILLE MBEMBE

Eröffnungsrede
AN ETHICS OF CONSEQUENCES
25.05.
Thalia Theater


ACHILLE MBEMBE Kamerun / Südafrika

MEHR

TIANZHUO CHEN

Deutschlandpremiere
ISHVARA

Musiktheater/Performance
25.05. - 27.05.
Kampnagel, K6


TIANZHUO CHEN China

MEHR

Lemi Ponifasio

Weltpremiere
DIE GABE DER KINDER

Musiktheater
25.05. - 28.05.
Kakaospeicher
 


Lemi Ponifasio Samoa, Neuseeland

MEHR

GEHEIMAGENTUR

Repertoire Kampnagel
PORTS

Lecture Performance
25.05. & 26.05.
MS Stubnitz


GEHEIMAGENTUR Hamburg

MEHR

JOHAN SIMONS

Repertoire Thalia Theater
DER SCHIMMELREITER

ENTFÄLLT


JOHAN SIMONS Hamburg

MEHR

FERNANDO RUBIO

Europapremiere
THE TIME BETWEEN US

Durational Performance
25.05. - 29.05
HAVEN - Das Festivalzentrum


FERNANDO RUBIO Argentinien

MEHR

PAPER TIGER THEATER STUDIO / TIAN GEBING

Weltpremiere
500 METERS

Performance
26.05.-28.05
Thalia Gaußstraße


PAPER TIGER THEATER STUDIO / TIAN GEBING China

MEHR

WAEL SHAWKY

Weltpremiere
THE SONG OF ROLAND: THE ARABIC VERSION

Musikperformance
26.05.-29.05
Kampnagel, K2


WAEL SHAWKY Ägypten / Vereinigte Arabische Emirate

MEHR

MONIRA AL QADIRI

Deutschlandpremiere
FEELING DUBBING

Performance
26.05.-28.05
Kampnagel, P1


MONIRA AL QADIRI Kuwait

MEHR

FLYNN & HUMPHREY

Deutschlandpremiere
FIVE SHORT BLASTS

Site-specific
26.-29.05 & 02.-04.06.
Bobby Reich/Anleger Meßberg


FLYNN & HUMPHREY Australien

MEHR

KORNÉL MUNDRUCZÓ

Premiere Thalia Theater
DIE WEBER

Schauspiel
27.05. & 28.05.
Thalia Theater


KORNÉL MUNDRUCZÓ Hamburg

MEHR

Antú Romero Nunes

Repertoire Thalia Theater
MOBY DICK

Schauspiel
26.05.
Thalia Theater


Antú Romero Nunes Hamburg

MEHR

Ghalia Benali

GHALIA BENALI
Konzert
28.05.
Kampnagel, K6
 


Ghalia Benali Tunesien / Belgien

MEHR

Antú Romero Nunes

Repertoire Thalia Theater
DIE ODYSSEE

Schauspiel
29.05. & 30.05.
Thalia Gaußtraße


Antú Romero Nunes Hamburg

MEHR

Trio Joubran (feat. Youssef Hbeisch)

TRIO JOUBRAN (FEAT. YOUSSEF HBEISCH)
Konzert
30.05.
Kampnagel, K6
 


Trio Joubran (feat. Youssef Hbeisch) Palästina / Frankreich

MEHR

THE PUBLIC THEATER / Richard Nelson

Gastspiel
THE GABRIELS

Schauspiel
30.05.-01.06. & 03.06.& 04.06.
Kampnagel, K1


THE PUBLIC THEATER / Richard Nelson USA

MEHR

ARS NOVA

Europapremiere
UNDERGROUND RAILROAD GAME

Schauspiel
31.05.-03.06.
Kampnagel, P1


ARS NOVA
USA

MEHR

Jordan / Koppelmann

Gastspiel
IN 80 TAGEN UM DIE WELT

Revue
31.05.,01.,04. & 05.06.
Thalia Zelt
 


Jordan / Koppelmann
Düsseldorf

MEHR

Hajusom / Ensemble Resonanz / Jardin Silmandé

Weltpremiere
SILMANDÉ

Performance
01.06.-04.06.
Kampnagel, K2


Hajusom / Ensemble Resonanz / Jardin Silmandé Hamburg / Burkina Faso

MEHR

Royce Ng

Weltpremiere
GHOST OF SHOWA

Performance
31.05.-02.06.
Thalia Gaußstraße


Royce Ng Australien / Hongkong

MEHR

Elbjazz

INTERNATIONAL TALENT STAGE
Konzert

02.06. & 03.06.
Thalia Zelt
 


Elbjazz Hamburg

MEHR

Teatro Niño Proletario

Deutschlandpremiere
FULGOR

Schauspiel
02.06. - 03.06.
Thalia Gaußstraße


Teatro Niño Proletario Chile

MEHR

Back to Back Theatre

Europapremiere
LADY EATS APPLE

Schauspiel
02.06.-04.06.
Thalia Theater


Back to Back Theatre Australien

MEHR

Chunky Move

Europapremiere
AN ACT OF NOW

Tanz
02.06. - 04.06.
Kakaospeicher
 


Chunky Move Australien

MEHR

Gintersdorfer / Klaßen

Reenactment
DER FEINDLICHE ZEUGE

Intervention & Ausstellung
04.06. - 08.06. &
04.06. - 11.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Gintersdorfer / Klaßen Hamburg

MEHR

Aphids

Deutschlandpremiere
FLYWAY

Site-specific
04.06.- 08.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Aphids Australien

MEHR

BRUNO BELTRÃO / GRUPO RUA

Weltpremiere
NEW CREATION

Tanz
04.06. - 06.06.
Kampnagel, K6
 


BRUNO BELTRÃO / GRUPO RUA Brasilien

MEHR

Brett Bailey

Deutschlandpremiere
SANCTUARY

Performative Installation
05.06. - 10.06.
Oberhafenquartier Halle 3
 


Brett Bailey Südafrika

MEHR

La Fura dels Baus

Elbphilharmonie Kooperation
DIE SCHÖPFUNG

Musiktheater
05.06. & 06.06.
Elbphilharmonie


La Fura dels Baus Spanien

MEHR

Wunderbaum

Weltpremiere
SCHRECKLICH AMÜSANT

Schauspiel
06.06. - 07.06. &
09.06. - 10.06.
Oberhafenquartier Halle 4
 


Wunderbaum Niederlande

MEHR

Hannah Hurtzig / Mobile Akademie Berlin

Weltpremiere
DIE STILLGESTELLTEN

Performative Installation
06.06. & 07.06.
Kampnagel, Vorhalle
 


Hannah Hurtzig / Mobile Akademie Berlin Berlin

MEHR

Samar Haddad King / Amir Nizar Zuabi

Europapremiere
AGAINST A HARD SURFACE

Tanz
06.06. - 08.06.
Thalia Gaußstraße


Samar Haddad King / Amir Nizar Zuabi Palästina

MEHR

Belarus Free Theatre

Deutschlandpremiere
BURNING DOORS

Schauspiel
06.06. - 09.06.
Kampnagel, K2


Belarus Free Theatre Belarus / U.K.

MEHR

Salia Sanou

Deutschlandpremiere
DU DÉSIR D’HORIZONS
Tanz
07.06, 09.06.& 10.06.
Kakaospeicher
 


Salia Sanou Burkina Faso

MEHR

Christiane Jatahy

Weltpremiere
MOVING PEOPLE

Site-specific
07.06. - 11.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Christiane Jatahy Brasilien

MEHR

Mapa Teatro

Gastspiel
LOS INCONTADOS

Schauspiel
08.06. - 10.06.
Kampnagel, K1


Mapa Teatro Kolumbien

MEHR

The Young ClassX

THE YOUNG CLASSX
Konzert
08.06.
Kakaospeicher
 


The Young ClassX Hamburg

MEHR

Yolanda Gutiérrez

Weltpremiere
URBAN BODIES PROJECT

Site-specifc
09.06. - 11.06.
Chile-Haus


Yolanda Gutiérrez Hamburg

MEHR

Hiphop Academy

Weltpremiere
FLIGHT AND COMMAND

Tanz
09.06. - 11.06.
Thalia Zelt
 


Hiphop Academy Hamburg

MEHR

IVO VAN HOVE

Deutschlandpremiere
VU DU PONT

Schauspiel
09.06. - 11.06.
Thalia Theater


IVO VAN HOVE Frankreich

MEHR

Lena Chamamyan

OLD HARBORS
Konzert
10.06. & 11.06.
Kampnagel, K6


 


Lena Chamamyan Frankreich / Syrien

MEHR

Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre

Gastspiel
BEYTNA

Tanz & Kochen
10.06. & 11.06.
Thalia Gaußstraße


Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre Libanon

MEHR