Hannah Hurtzig / Mobile Akademie Berlin
Die Stillgestellten oder: Salle des pas perdus

Das Meer als Transitraum zwischen Leben und Tod


BERLIN // Performative Installation

Eine mechanische Arena, in der die Toten und Lebenden umgehen. Ein Kartenspiel um die Zukunft des Meeresbodens, die Geschichte des Containers und die Gegenwart des Black Atlantic. Ein Casting für Leichendarsteller. Ein DJ-Set für Waterbabies. Eine Kochsendung und ein Leichenschmaus. Willkommen im Wartesaal der verlorenen Schritte.

Es beginnt mit dem Bild eines überladenen Bootes auf dem Mittelmeer. Die Passagiere stehen für die gesamte Überfahrt reglos, die einzelnen Körper bilden zusammen ein Stück solide Fracht, zu viel Bewegung würde das Boot zum Kentern bringen. Das Bild steht am Anfang einer Geschichte der Stillgestellten: Sie erzählt von den auf Sklavenschiffen zur Fracht gemachten Menschen, von der in Containern stillgestellten Zeit für die Waren auf langer Fahrt, von in Stickstofftanks kryokonservierten Menschenpuppen, die auf ihre künstliche Wiederauferstehung warten. Und sie erzählt von der Abwesenheit der Toten unter den Lebenden. Man spricht heute viel über den Tod und noch viel mehr über das Sterben, aber die Toten und Ahnen gehen nicht um. Sie brauchen ein spezielles Milieu, um anwesend abwesend sein zu können, wie es so ihre Art ist. Im Wartesaal der verlorenen Schritte finden sie es. Hier laufen die Bilder und Geschichten der Vergangenheit und Zukunft zusammen, die Former Them (die Lebenden) treffen auf die Future Us (die Toten) und andere Stillgestellte. Die Katastrophe ist immer schon passiert, jetzt tummeln sich alle im Transitraum der Geschichte. Hier herrscht reger Funkverkehr. Im Wartesaal der verlorenen Schritte kann man die Kommunikation auf fünf Radiokanälen verfolgen in einer frei begehbaren und strikt getakteten performativen Installation.

Die verschiedenen Szenen sind alle simultan aktiv: Eine mechanisch animierte Arena, ein Garten mit Wasser- und Fernsehberieselung, ein Tarotspiel um die Zukunft des Meeres, die Leichenhalle einer TV-Produktion und ein historisch sendungsbewusster Musikkanal. An den jeweiligen Stationen teilen Expert*innen aus Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft ihr Wissen über Logistik, Bathymetrie, Thanatologie, Corpse Acting oder den Black Atlantic. Das Publikum kann sich per Kopfhörer auf fünf Kanälen den einzelnen Sprechakten zuschalten.

Was, wenn das Boot gekentert wäre? Auf welches Territorium sinken Ertrunkene auf offener See? Wir prognostizieren einen kommenden Konflikt: Die gegenwärtige Verteilung des Meeresbodens unter den Nationalstaaten durch die Festlandsockelkommission, die größte Landvergabe, die jemals stattgefunden hat, kollidiert mit einem anderen, älteren Einflussbereich. In der Tiefe des Meeres treffen die fossilen Interessen der Nationalstaaten auf die legendären Territorien der Water Babies, jene Nachfahren schwarzer Frauen, die über Bord der Sklavenschiffe geworfen wurden und lernten, unter Wasser zu atmen.

Die Arena - Das Milieu der Toten

Das Herzstück der Aufführung ist eine mechanisch animierte, spiralförmige Arena, die die Zuschauer*innen und Protagonist*innen abwechselnd ein- und ausschließt und sich in eine Bühne, ein Kino und einen Verhandlungssaal verwandeln kann. In dieser speziellen Architektur verteidigen die Philosophin Petra Gehring, die Kulturwissenschaftlerin Karin Harrasser und der Literatur- und Kunsttheoretiker Philipp Ekardt ihren Forschungsantrag zur besseren Gestaltung des Milieus der Toten. Die kritische Gutachterkommission wird von der Medienphilosophin Christiane Voss und dem Kulturwissenschaftler Hartmut Böhme gestellt.

Das Tarot - Land und Meer

Nicht jedes Thema eignet sich für einen Dialog. Hier geht es Zug um Zug. Es sitzen sich zwei Konkurrenten gegenüber, jeder hat 10 Karten für 10 Argumente, Thesen oder Geschichten. Runde1: Die Argumente der Festlandsockelkommission treffen auf die Visionen der Waterbabies des Black Atlantic. Auf der einen Seite, die investigativen Journalisten Alexander Lahl und Max Mönch, auf der anderen die Theoretikerinnen Christina Sharpe (6.7.) und Nana Adusei-Poku (7.7.). Runde 2: Logistik ist das Glück der fugenlosen Wertschöpfungskette und auch die Nivellierung des Lokalen. Ist der Container die kleinste gemeinsame Einheit der Moderne oder die Büchse der Pandora?
Der Containerforscher Alexander Klose trifft auf die Hamburger Logistik-Experten Carlos Jahn (6.7.), Ian Karan (7.7., 18.30h) und Detlef Aßmus (7.7., 21.00).

Der Garten - Die Ökologie der Toten

2015/16 entstand der Film "Ecology of the Dead", der die belgische Philosophin Vinciane Despret vorstellt. Ihrer Meinung nach haben die Wissenschaften durch ihre akademisch arroganten Unterscheidungen von Fakt und Imagination, Wissen und Glauben, Toten und Lebenden eine besonders feindliche Umwelt für die Toten geschaffen. Despret hat Geschichten der Lebenden, die Kontakt mit Toten haben, gesammelt. Das Geschichtenerzählen scheint ihr die beste Art, den Toten eine erfindungsreiche Anwesenheit zu ermöglichen.

The Black Atlantic Sound - Songs and Stories

1995 bringt das Detroiter Techno-Duo Drexciya das Album The Quest heraus und verkündet das Auftauchen von Drexciyans aus den Tiefen des Black Atlantic: Nachkommen schwarzer Frauen, die von Bord von Sklavenschiffen auf der Mittelpassage geworfen wurden. Ihre Nachfahren haben gelernt, unter Wasser zu atmen. Wenn sie wieder auftauchen aus dem Meer, die Flüsse hoch und in die Hafenstädte kommen, sprechen sie in Sounds, Clicks, Cuts, Swirls, Spheres, Treble and Bass. Der Schriftsteller und DJ Thomas Meinecke verfolgt die Geschichte der Waterbabies und Drexcyans des Black Atlantic in Songs und Geschichten.

Das Casting - Kooperation mit der TV Produktionsfirma: dropdeadgorgeous

Die deutsch-spanisch-namibische Produktionsfirma dropdeadgorgeous sucht für ihre neue TV- Miniserie "Memory Speak" Leichendarsteller*innen. In einem öffentlichen Workshop führen die Schauspielerin und international renommierte corpse actress Susanne Sachsse und ihre Kollegin Vaginal Davis ein in das Method Acting für Leichendarsteller*innen und die Kunst der Darstellung toter Menschen. Der Workshop umfasst tiefenpsychologische und meditative Übungen, wirksame Methoden der Gesichtsentspannung und avancierte Flachatmungstechniken. 




Theater der Welt 2017

©Kerstin Behrendt


Theater der Welt 2017

©Kerstin Behrendt

WELTPREMIERE


In deutscher Sprache.
Die Vorstellungen am 07.06. sind in deutscher und englischer Sprache (Vorprogramm PSi#23 OverFlow)

KONZEPT UND BÜHNE
Hannah Hurtzig

RECHERCHE UND DRAMATURGIE
Marian Kaiser

ARCHITEKTUR
Florian Stirnemann

VIDEO
Phillip Hohenwarter

KLANGKÜNSTLER UND TON
Lukas Grundmann

RECHERCHE BLACK ATLANTIC
Sarah Lewis-Cappellari

PRODUKTIONSLEITUNG
Eva Lämmerzahl

PROJEKTKOORDINATION
Laura Weber

WISSENSCHAFT
Hartmut Böhme, Philipp Ekardt, Vinciane Despret, Petra Gehring, Karin Harrasser, Christiane Voss

EXPERTENTUM

Alexander Klose (Containerlogistik), Christina Sharpe (Black Atlantic), Max Mönch/Alexander Lahl (Festlandsockelkomission), Nana Adusei-Poku (Black Atlantic), Thomas Meinecke (Black Atlantic sounds), Prof. Carlos Jahn (Containerlogistik), Ian Karan (Containerlogistik), Detlef Aßmus (Containerlogistik)



SCHAUSPIEL
Susanne Sachsse

TECHNISCHE LEITUNG
Andreas Harder

In Kooperation mit der namibisch-deutsch-spanischenTV-Produktionsfirma ‘dropdeadgorgeous’

Eine Produktion der Mobilen Akademie Berlin mit Theater der Welt 2017, gefördert aus Mitteln des Elbkulturfonds.
Die mechanische Arena wurde im Auftrag der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss gefertigt.
 
In Kooperation mit dem internationalen Fachkongress PSi#23 OverFlow.
„OverFlow“ - ein Projekt der Performance Studies Universität Hamburg und Kampnagel


Theater der Welt 2017

DATUM / UHRZEIT


06.06. 19:00 - ca. 20:30
Weltpremiere
TICKETS

07.06. 18:30 - ca. 20:00
TICKETS

07.06. 21:00 - ca. 22:30
TICKETS

Das Videoprogramm ist jeweils eine Stunde vor Vorstelungsbeginn geöffnet.


SPIELORT


Kampnagel, Vorhalle
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
 


ANFAHRTSPLAN


TICKETPREIS


12 Euro / erm. 9 Euro

KÜNSTLER

ACHILLE MBEMBE

Eröffnungsrede
AN ETHICS OF CONSEQUENCES
25.05.
Thalia Theater


ACHILLE MBEMBE Kamerun / Südafrika

MEHR

TIANZHUO CHEN

Deutschlandpremiere
ISHVARA

Musiktheater/Performance
25.05. - 27.05.
Kampnagel, K6


TIANZHUO CHEN China

MEHR

Lemi Ponifasio

Weltpremiere
DIE GABE DER KINDER

Musiktheater
25.05. - 28.05.
Kakaospeicher
 


Lemi Ponifasio Samoa, Neuseeland

MEHR

GEHEIMAGENTUR

Repertoire Kampnagel
PORTS

Lecture Performance
25.05. & 26.05.
MS Stubnitz


GEHEIMAGENTUR Hamburg

MEHR

JOHAN SIMONS

Repertoire Thalia Theater
DER SCHIMMELREITER

ENTFÄLLT


JOHAN SIMONS Hamburg

MEHR

FERNANDO RUBIO

Europapremiere
THE TIME BETWEEN US

Durational Performance
25.05. - 29.05
HAVEN - Das Festivalzentrum


FERNANDO RUBIO Argentinien

MEHR

PAPER TIGER THEATER STUDIO / TIAN GEBING

Weltpremiere
500 METERS

Performance
26.05.-28.05
Thalia Gaußstraße


PAPER TIGER THEATER STUDIO / TIAN GEBING China

MEHR

WAEL SHAWKY

Weltpremiere
THE SONG OF ROLAND: THE ARABIC VERSION

Musikperformance
26.05.-29.05
Kampnagel, K2


WAEL SHAWKY Ägypten / Vereinigte Arabische Emirate

MEHR

MONIRA AL QADIRI

Deutschlandpremiere
FEELING DUBBING

Performance
26.05.-28.05
Kampnagel, P1


MONIRA AL QADIRI Kuwait

MEHR

FLYNN & HUMPHREY

Deutschlandpremiere
FIVE SHORT BLASTS

Site-specific
26.-29.05 & 02.-04.06.
Bobby Reich/Anleger Meßberg


FLYNN & HUMPHREY Australien

MEHR

KORNÉL MUNDRUCZÓ

Premiere Thalia Theater
DIE WEBER

Schauspiel
27.05. & 28.05.
Thalia Theater


KORNÉL MUNDRUCZÓ Hamburg

MEHR

Antú Romero Nunes

Repertoire Thalia Theater
MOBY DICK

Schauspiel
26.05.
Thalia Theater


Antú Romero Nunes Hamburg

MEHR

Ghalia Benali

GHALIA BENALI
Konzert
28.05.
Kampnagel, K6
 


Ghalia Benali Tunesien / Belgien

MEHR

Antú Romero Nunes

Repertoire Thalia Theater
DIE ODYSSEE

Schauspiel
29.05. & 30.05.
Thalia Gaußtraße


Antú Romero Nunes Hamburg

MEHR

Trio Joubran (feat. Youssef Hbeisch)

TRIO JOUBRAN (FEAT. YOUSSEF HBEISCH)
Konzert
30.05.
Kampnagel, K6
 


Trio Joubran (feat. Youssef Hbeisch) Palästina / Frankreich

MEHR

THE PUBLIC THEATER / Richard Nelson

Gastspiel
THE GABRIELS

Schauspiel
30.05.-01.06. & 03.06.& 04.06.
Kampnagel, K1


THE PUBLIC THEATER / Richard Nelson USA

MEHR

ARS NOVA

Europapremiere
UNDERGROUND RAILROAD GAME

Schauspiel
31.05.-03.06.
Kampnagel, P1


ARS NOVA
USA

MEHR

Jordan / Koppelmann

Gastspiel
IN 80 TAGEN UM DIE WELT

Revue
31.05.,01.,04. & 05.06.
Thalia Zelt
 


Jordan / Koppelmann
Düsseldorf

MEHR

Hajusom / Ensemble Resonanz / Jardin Silmandé

Weltpremiere
SILMANDÉ

Performance
01.06.-04.06.
Kampnagel, K2


Hajusom / Ensemble Resonanz / Jardin Silmandé Hamburg / Burkina Faso

MEHR

Royce Ng

Weltpremiere
GHOST OF SHOWA

Performance
31.05.-02.06.
Thalia Gaußstraße


Royce Ng Australien / Hongkong

MEHR

Elbjazz

INTERNATIONAL TALENT STAGE
Konzert

02.06. & 03.06.
Thalia Zelt
 


Elbjazz Hamburg

MEHR

Teatro Niño Proletario

Deutschlandpremiere
FULGOR

Schauspiel
02.06. - 03.06.
Thalia Gaußstraße


Teatro Niño Proletario Chile

MEHR

Back to Back Theatre

Europapremiere
LADY EATS APPLE

Schauspiel
02.06.-04.06.
Thalia Theater


Back to Back Theatre Australien

MEHR

Chunky Move

Europapremiere
AN ACT OF NOW

Tanz
02.06. - 04.06.
Kakaospeicher
 


Chunky Move Australien

MEHR

Gintersdorfer / Klaßen

Reenactment
DER FEINDLICHE ZEUGE

Intervention & Ausstellung
04.06. - 08.06. &
04.06. - 11.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Gintersdorfer / Klaßen Hamburg

MEHR

Aphids

Deutschlandpremiere
FLYWAY

Site-specific
04.06.- 08.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Aphids Australien

MEHR

BRUNO BELTRÃO / GRUPO RUA

Weltpremiere
NEW CREATION

Tanz
04.06. - 06.06.
Kampnagel, K6
 


BRUNO BELTRÃO / GRUPO RUA Brasilien

MEHR

Brett Bailey

Deutschlandpremiere
SANCTUARY

Performative Installation
05.06. - 10.06.
Oberhafenquartier Halle 3
 


Brett Bailey Südafrika

MEHR

La Fura dels Baus

Elbphilharmonie Kooperation
DIE SCHÖPFUNG

Musiktheater
05.06. & 06.06.
Elbphilharmonie


La Fura dels Baus Spanien

MEHR

Wunderbaum

Weltpremiere
SCHRECKLICH AMÜSANT

Schauspiel
06.06. - 07.06. &
09.06. - 10.06.
Oberhafenquartier Halle 4
 


Wunderbaum Niederlande

MEHR

Hannah Hurtzig / Mobile Akademie Berlin

Weltpremiere
DIE STILLGESTELLTEN

Performative Installation
06.06. & 07.06.
Kampnagel, Vorhalle
 


Hannah Hurtzig / Mobile Akademie Berlin Berlin

MEHR

Samar Haddad King / Amir Nizar Zuabi

Europapremiere
AGAINST A HARD SURFACE

Tanz
06.06. - 08.06.
Thalia Gaußstraße


Samar Haddad King / Amir Nizar Zuabi Palästina

MEHR

Belarus Free Theatre

Deutschlandpremiere
BURNING DOORS

Schauspiel
06.06. - 09.06.
Kampnagel, K2


Belarus Free Theatre Belarus / U.K.

MEHR

Salia Sanou

Deutschlandpremiere
DU DÉSIR D’HORIZONS
Tanz
07.06, 09.06.& 10.06.
Kakaospeicher
 


Salia Sanou Burkina Faso

MEHR

Christiane Jatahy

Weltpremiere
MOVING PEOPLE

Site-specific
07.06. - 11.06.
HAVEN - Das Festivalzentrum


Christiane Jatahy Brasilien

MEHR

Mapa Teatro

Gastspiel
LOS INCONTADOS

Schauspiel
08.06. - 10.06.
Kampnagel, K1


Mapa Teatro Kolumbien

MEHR

The Young ClassX

THE YOUNG CLASSX
Konzert
08.06.
Kakaospeicher
 


The Young ClassX Hamburg

MEHR

Yolanda Gutiérrez

Weltpremiere
URBAN BODIES PROJECT

Site-specifc
09.06. - 11.06.
Chile-Haus


Yolanda Gutiérrez Hamburg

MEHR

Hiphop Academy

Weltpremiere
FLIGHT AND COMMAND

Tanz
09.06. - 11.06.
Thalia Zelt
 


Hiphop Academy Hamburg

MEHR

IVO VAN HOVE

Deutschlandpremiere
VU DU PONT

Schauspiel
09.06. - 11.06.
Thalia Theater


IVO VAN HOVE Frankreich

MEHR

Lena Chamamyan

OLD HARBORS
Konzert
10.06. & 11.06.
Kampnagel, K6


 


Lena Chamamyan Frankreich / Syrien

MEHR

Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre

Gastspiel
BEYTNA

Tanz & Kochen
10.06. & 11.06.
Thalia Gaußstraße


Omar Rajeh / Maqamat Dance Theatre Libanon

MEHR