Theater der Welt 2017

25. MAI – 11. JUNI 2017


Ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI), veranstaltet vom Thalia Theater in Kooperation mit Kampnagel, finanziert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, das Auswärtige Amt und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

FESTIVALLEITUNG
Joachim Lux

KÜNSTLERISCHES PROGRAMM
Amelie Deuflhard, Sandra Küpper, Joachim Lux, András Siebold


Theater der Welt 2017

HAMBURG ALS HAFEN FÜR DIE KÜNSTLER DER WELT

Zum ersten Mal seit 1989 findet das Festival „Theater der Welt“ wieder in Hamburg statt. 18 Tage lang wird Hamburg brummen und zum Hafen für die Künstler der Welt. Von Hamburg bis Samoa, von New York bis Kairo oder Damaskus, von Sydney über China bis Rio de Janeiro werden Künstlerinnen und Künstler nach Hamburg eingeladen, die mit ihren originären prägenden Regie-Handschriften die Entwicklung der performing arts international vorantreiben und das Spektrum weltweiter Theaterentwicklungen in ganzer Breite aufzeigen: Schauspiel, Performance, Tanz, Literatur, aber auch das crossover mit bildender Kunst, Film und Musik. Kooperationen mit weiteren Hamburger Künstlern und Kulturinstitutionen erweitern das Programm und binden die zunehmend internationale Kultur-Szene Hamburgs ein.

DER HAFEN: UNTERSUCHUNGS­RAUM UND BÜHNE

„Theater der Welt 2017“ betrachtet den Hafen als Ausgangspunkt und Denkfigur: Er ist gigantischer Umschlagplatz für den weltweiten Verkehr von Menschen, Kulturen und Waren, ein Ort der Ankunft und des Aufbruchs. Von diesen Gedanken ausgehend will „Theater der Welt 2017“ nicht nur die angestammten Spielstätten des Thalia Theaters und Kampnagel bespielen, sondern zusätzlich Orte im Hafen zur Bühne machen und kreative Verbindungslinien zwischen Hafen und Stadt schaffen. 45 internationale Produktionen werden in Hamburg zu Gast sein. Produktionen aus allen Kontinenten und allen Sparten. Das Gesamtprogramm ist derzeit noch in Planung. Bleiben Sie also neugierig!