Das Internationale Theaterinstitut bei Theater der Welt


Atelier Düsseldorf / Theater der Welt für junge Festivalmacher*innen

Das Internationale Theaterinstitut (ITI) Deutschland und The Festival Academy – eine Initiative der European Festivals Association – vernetzen aufstrebende Künstler*innen und Festivalmacher*innen aus der ganzen Welt und bringen sie in einen Austausch mit Kolleg*innen, erfahrenen Festivalleiter*innen, Künstler*innen, Kulturaktivist*innen und Wissenschaftler*innen.

Ausgehend von den Kunstschaffenden und dem Publikum – dem Kern aller Kulturfestivals – werden eine Woche lang Themen und Fragestellungen im Fokus stehen, die die Teilnehmenden als dringliche Fragen ihres Arbeitens und unserer Zeit formuliert haben. Das Atelier bietet dafür einen offenen Raum, der gemeinsam definiert wird – einen Raum für ungewöhnliche, prägende Begegnungen und Austausch einen Raum, der durch die Teilnehmenden einen umfangreichen Wissensschatz, vielfältige Inspiration und ungewöhnliche Perspektiven in sich birgt.

Das Festival Theater der Welt in Düsseldorf bietet einen wichtigen Resonanzraum für die kritische Reflexion der Rolle von Festivals. Fragen zu Nachhaltigkeit, zum Klimawandel und zum Einfluss neuer Technologien können bei der Durchführung von Festivals heute nicht mehr außer Acht gelassen werden und haben auch in Zeiten der Pandemie keineswegs an Brisanz verloren. Diese Aspekte sowie die soziale und politische Rolle von Festivals, ihren Besucher*innen und Communitys verlangen in der Konsequenz auch eine Neubestimmung und Befragung kuratorischer Praktiken.
Das Atelier Düsseldorf/Theater der Welt ist Teil des Programms Act for Global Change: A Global Conversation from the Arts to the World (ACT), das von Creative Europe, einem Programm der Europäischen Union, unterstützt wird.

Mit herzlichem Dank an das Theatermuseum für die Unterstützung.

Programm Atelier Düsseldorf

Livestream 16.06.21, 16:30

Gespräch: The role of the arts and festivals in today’s society and the imaginative power of storytelling — Chimamanda Ngozi Adichie (NG/US), Shahidul Alam (BD), Emily Johnson (Yup’ik Nation/US)

Livestream 17.06.21, 12:00

Gespräch: Festival-making in and beyond a time of COVID-19: the good, the bad and the ugly — Faisal Kiwewa (UG), Natália Machiavelli (BR), Rania Elias (PS), Vigdis Jakobsdottir (IS)

Livestream 18.06.21, 12:00

Gespräch: Festivals, inequality and international collaboration — Jan Linders (DE), Kirstin Hess (DE), Mike van Graan (ZA), Diane Ragsdale (CA), Edima Otuokon (NI)

Livestream 19.06.21, 12:00

Gespräch: The sustainability of festivals in a time of and beyond COVID-19 — Boitumelo ‘Tumy’ Motsoatsoe (ZA), Carmen Olaechea (AR), Rashmi Dhanwani (IN), Stefan Fischer-Fels (DE)

Livestream 20.06.21, 12:00

Gespräch: Global reach versus local relevance: festivals in a time of online possibilities — Freda Sideroff (US/South America) [to be confirmed], Judith Mair (AU), Teesa Bahana (UG)

Atelier Düsseldorf / Theater der Welt für junge Festivalmacher*innen
16.06.21, 16:30
Online
Livestream
Gespräch: The role of the arts and festivals in today’s society and the imaginative power of storytelling — Chimamanda Ngozi Adichie (NG/US), Shahidul Alam (BD), Emily Johnson (Yup’ik Nation/US) — Hier geht es zum YouTube-Livestream
17.06.21, 12:00
Online
Livestream
Gespräch: Festival-making in and beyond a time of COVID-19: the good, the bad and the ugly — Faisal Kiwewa (UG), Natália Machiavelli (BR), Rania Elias (PS), Vigdis Jakobsdottir (IS) — Hier geht es zum YouTube-Livestream
18.06.21, 12:00
Online
Livestream
Gespräch: Festivals, inequality and international collaboration — Jan Linders (DE), Kirstin Hess (DE), Mike van Graan (ZA), Diane Ragsdale (CA), Edima Otuokon (NI) — Hier geht es zum YouTube-Livestream
19.06.21, 12:00
Online
Livestream
Gespräch: The sustainability of festivals in a time of and beyond COVID-19 — Boitumelo ‘Tumy’ Motsoatsoe (ZA), Carmen Olaechea (AR), Rashmi Dhanwani (IN), Stefan Fischer-Fels (DE) — Hier geht es zum YouTube-Livestream
20.06.21, 12:00
Online
Livestream
Gespräch: Global reach versus local relevance: festivals in a time of online possibilities — Freda Sideroff (US/South America) [to be confirmed], Judith Mair (AU), Teesa Bahana (UG) — Hier geht es zum YouTube-Livestream

Atelier Düsseldorf Programm