Zvi Sahar, Itim Ensemble, PuppetCinema

Planet Egg

Israel
Objekttheater

Ab 4 Jahren
Als ein Miniroboter mit seinem Raumschiff auf einem unbekannten Planeten notlanden muss, ist er verzweifelt: Außer einem ausrangierten Kühlschrank, scharfkantigem Elektroschrott und einem Vulkan, der glühendes Eigelb spuckt, scheint es in dieser Weltraumwüste nichts zu geben. Schon gar keine anderen Roboter. Doch dann begegnet er einem Lauchzwiebel-Alien, das in einer Paprika wohnt, umgeben von Wäldern aus Brokkoli, Bäumen aus Ingwerwurzeln und anderem merkwürdigem organischem Zeug. Schnell entwickelt sich zwischen den beiden eine anrührende Freundschaft, die nur von einer Armee aggressiver Steinpilze bedroht wird … und alle haben großen Hunger!
        
Planet Egg ist skurriles Science-Fiction-Märchen und Lovestory zugleich. Auf der Bühne laden zwei israelische Performer sowie ein Sounddesigner zu einem herrlich schrägen und ästhetisch innovativen musikalischen Theatererlebnis für alle ab 4 Jahren ein. Mit performativen Elementen, Livehörspiel, Livecinema und Objekten, die wie durch Zauberei plötzlich ins Riesenhafte wachsen können, entfachen sie ein intergalaktisches Theaterspektakel voller Spielwitz und Tempo für Kleine und Große, das fast ohne Worte auskommt.
        
Das Itim Ensemble, vor dreißig Jahren in Tel Aviv gegründet, zählt zu den renommiertesten Experimentaltheatergruppen Israels. Der international bekannte Puppenspieler Zvi Sahar, seit 2018 künstlerischer Leiter von Itim, begründete vor elf Jahren das Format PuppetCinema, das Elemente aus Puppenspiel, Objekttheater, Film und Livevideo virtuos kombiniert. Die Inszenierungen von PuppetCinema werden seit 2009 zu Theaterfestivals auf der ganzen Welt eingeladen.

Zvi Sahar, Itim Ensemble, PuppetCinema:
Planet Egg
09:30 Einführung
26.05.20, 10:00 - 11:00
Central, Kleine Bühne
14:30 Einführung
27.05.20, 15:00 - 16:00
Central, Kleine Bühne
Credits
Regie:
Zvi Sahar
Co-Regie:
Michal Vaknin
Regie Puppenspiel:
Gony Paz
Sound, Musik:
Kobe Shmueli
Puppen von:
Michal Abulafia, Ien Denio, Eti Sahar, Marbeyad studio
Bühne:
Roey Vatury, Shiran Levi
Kostüm:
Judith Aharon
Licht:
Avi Yona Bueno (Bambi)
Mit:
Zvi Sahar, Michal Vaknin