Samara Hersch, Lara Thoms

We All Know Whatʼs
Happening

Australien
Schauspiel

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln und Live-Übersetzung
Für alle ab 6 Jahren
Die kleine Insel Nauru – ein tropisches Paradies, umsäumt von Palmen. Alles ist friedlich, leicht und schwebend. So wie die Vögel, die seit Jahrtausenden auf ihren langen Flügen hier rasten und ihren Kot auf dem Eiland hinterlassen, aus dem wertvolles Düngemittel gewonnen wird. »Sie machen eine Pipipause«, sagt ein kleiner Junge am Rednerpult. Vor diesem idyllischen Hintergrund beginnen sieben Darsteller*innen im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren die Geschichte von Nauru zu erzählen: von der Besiedlung durch indigene Stämme über die Kolonisation, den exzessiven Phosphatabbau bis zur daraus resultierende Misswirtschaft.
        
Die australischen Theatermacherinnen Samara Hersch und Lara Thoms haben mit We All Know What’s Happening eine kongeniale Mischung aus Geschichtslektion, Realsatire und Schultheater geschaffen. Ein Theaterabend, der zunächst alle Merkmale einer Schüler*innenaufführung aufweist – artige Kinder, hübsche Kostüme, selbstgebastelte Requisiten – und dennoch keine historische Tatsache verschweigt. Das Stück entstand als Reaktion auf die menschenverachtenden Zustände in den Lagern für Geflüchtete auf Nauru, die von Australien finanziert sind, damit Tausende geflüchteter Menschen weiterhin vom Kontinent ferngehalten werden.
        
Die sieben Darsteller*innen auf der Bühne vertreten ihre geflüchteten Altersgenoss*innen, die auf Nauru ohne Zukunftsperspektive leben, und geben ihnen so erstmals eine Stimme. We All Know What’s Happening lässt junge Menschen, die noch kein Wahlrecht haben, gegen politische Macht und Selbstzufriedenheit und für Kinderrechte und eine gerechtere Zukunft eintreten.

Samara Hersch, Lara Thoms:
We All Know What's Happening
18:00 Eröffnung des Maulhelden Festivals
20.05.20, 19:00 - 20:00
Junges Schauspiel, Münsterstraße 446
Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung
Preise: 9 €
Karten iCal
15:30 Einführung im Foyer
21.05.20, 16:00 - 17:00
Junges Schauspiel, Münsterstraße 446
Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung
Preise: 9 €
Karten iCal
Credits
Konzept und Regie:
Samara Hersch, Lara Thoms
Komposition und Sound:
Marco Cher-Gibard
Pianistin und Sound:
Grace Ferguson
Licht:
Jen Hector
Bühne:
Romanie Harper, Lara Thoms
Inspizienz:
Cassandra Fumi
Produktionsmanagement:
Katie Sfetkidis
Mit:
Theo Boltman, Tove Due, Venu Elisaia, Lazar Feldman, Allegra Di Lallo, Finn Owen, Casper Plum
Mit Unterstützung durch: Arts House, Australia Council for the Arts, Culture Lab, City of Melbourne, Creative Victoria und Save the Children