Vivek Shraya

How to Fail as a Popstar

Kanada
Performance
Die kanadische Allroundkünstler*in Vivek Shraya ist Musiker*in, Schriftsteller*in und Filmschaffende, die keinem der gängigen Geschlechterschemata entsprechen will und kann. Ihre Arbeiten polarisieren und treffen einen Nerv, das 2018 erschienene Buch I’m Afraid of Men wurde ein Bestseller.

How to Fail as a Popstar ist ihre erste Theaterarbeit. Vivek Shraya: »Die Lektüre von Musikbiografien hat mich dazu inspiriert. Musiker*innen, die Mainstreamerfolge erzielen, sind in der Regel männlich und weiß, daher werden viele Geschichten gar nicht dokumentiert – insbesondere die farbiger Frauen, selbst wenn sie erfolgreich sind. Ich stellte mir die Frage, wie ich meine eigene Geschichte erzählen könnte, ohne ›erfolgreich‹ sein zu müssen. Theater war die Antwort. Hier kann ich meine musikalische Biografie teilen: beginnend mit meiner frühen Kindheit, als ich am Wochenende hinduistische Lieder sang, um Gott zu beeindrucken. In der Schule sang ich New-Kids-on-the-Block-Songs, um meine Klassenkamerad*innen zu beeindrucken. In meiner Teenagerzeit verliebte ich mich in den ›Bodyguard‹-Soundtrack, trat bei Gesangswettbewerben im Einkaufscenter auf und konnte mein erstes Album aufnehmen. Oder ich erzähle von der Zeit, als ich in Toronto meine Popstarträume verwirklichen wollte, nur um sie dann von einem Online-Bingo-abhängigen Manager und meinen Bandkolleg*innen vereiteln zu lassen, die wollten, dass ich Bono werde.«

How to Fail as a Popstar ist eine glamouröse One-Personality-Bühnenshow quer durch alle Genres und zugleich eine Reflexion über die Kraft der Popkultur und die Suche nach Selbstbestimmung. Vivek Shraya ermutigt ihr Publikum dazu, Geschlecht und Identität im 21. Jahrhundert neu zu denken.

Vivek Shraya:
How to Fail as a Popstar
29.05.20, 22:00 - 23:15
Schauspielhaus, Kleines Haus
Preise: 23,25 € | 14,25 €
iCal
30.05.20, 22:00 - 23:15
Schauspielhaus, Kleines Haus
Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung
Preise: 23,25 € | 14,25 €
iCal
Credits
Text und Songs:
Vivek Shraya
Regie:
Brendan Healy
Bühne und Kostüm:
Joanna Yu
Licht:
CJ Astronomo
Komposition:
Vivek Shraya, James Bunton
Sounddesign:
James Bunton
Choreografie:
William Yong
Mit:
Vivek Shraya
Produktion: A Canadian Stage Production
Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020. Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.