Weltfoyer im Festivalzentrum

18 Tage und Nächte lang verwandeln Künst­ler*innen aus Nordrhein-Westfalen und von allen Kontinenten das Festivalzentrum am Gustaf-Gründgens-Platz in einen öffentlichen Performanceraum: Mit dem Programm im Weltfoyer laden sie ein zu Begegnung, Vortrag, Klangsession, Film, Gespräch und Party. Das Festivalzentrum im Schauspielhaus steht dem Publikum zum Verweilen offen.

Das Programm des Weltfoyers ist eine Referenz auf den Beginn des Futuristisch-Radikalen in der Kunst. Düsseldorf entwickelte sich in den 70er und 80er Jahren zur Keimzelle der elektronischen Musik und genießt seither als kreatives Zentrum dieser Szene international großes Ansehen. Das Weltfoyer bietet die Möglichkeit, vielfältige musikalische, filmische, performative und wissenschaftliche Projekte von Künstler*innen aus NRW und von allen Kontinenten einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Theater der Welt schafft so die Gelegenheit, die Nähe der elektronischen Musikszene zu Performance-und Theaterkunst hautnah mitzuerleben.

Mit dem bildenden Künstler und Musiker Stefan Schneider aus Düsseldorf und Chris Bruckmayr, Kurator des Festivals Ars Electronica in Linz, prägen zwei starke Handschriften das Weltfoyer-Programm.

Die Karten für alle Veranstaltungen im Rahmen des Weltfoyers kosten 5 € / ermäßigt 3,50 €.
Gloomy and Glamourous Eintritt frei

Das Foyer des Schauspielhauses ist an allen Wochentagen des Festivals ab 16:00 geöffnet, Samstag, Sonntag und an Feiertagen ab 10:00.
Das Weltfoyer wird gefördert durch die Kunststiftung NRW

Gloomy and Glamourous - Weltfoyer After Dark

Female DJs aus aller Welt zu Gast
Seit vielen Jahren prägen Female DJs die weltweite Szene. Musikalische Acts von Frauen u. a. aus Jordanien, Marokko, Serbien, Schottland, Russland, Peru, Argentinien oder Kanada elektrifizieren im Weltfoyer die musikalische Seele ihrer Heimat und bringen sie für uns zum Klingen. Mit ihren Sets werden sie die Festivalnächte verwandeln, die uns neue Energie zum Nachdenken über uns und die Welt spendet. Das Programm der 13 Musikerinnen von allen Kontinenten ist ein Statement. Es bietet einen weit gefassten Überblick über die Bandbreite und die Kreativität von Künstlerinnen in der ursprünglich männlich dominierten elektronischen Musikszene. Inspiriert von lokalen musikalischen Traditionen von Balkan bis Oriental, Klassik, Techno und allen Stilrichtungen der elektronischen Musik verwandeln die Frauen das Weltfoyer in die größte Tanzfläche der Stadt!

Schauspielhaus, Foyer / Festivalzentrum
14., 15., 16., 20., 21., 23., 24., 26., 27., 28., 29., 31.5. jeweils ab ca. 22:00
Eintritt frei

Das detaillierte Programm wird im März bekanntgegeben.
Samstag, 16.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Osaka Düsseldorf

Japan, Deutschland
Vortrag, Gespräch, Video: Hiroko Myokam
Moderation: Stefan Schneider
Konzerte: Kopy, Tentenko
Preise: 5 €
Karten iCal
Sonntag, 17.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Callshop Radio »Nairobi«

Kenia, Deutschland
Gespräch, Video: George Odhiambo, Kaspar van de Water (Callshop Radio)
Moderation: Stefan Schneider
DJs: George Odhiambo und Kaspar van de Water
Preise: 5 €
Karten iCal
Montag, 18.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Amazon – This River Is My Street / Harmonious Thelonious

Brasilien, Japan, Deutschland
Filmvorführung, Vortrag: Nathalia Favaro, Rogério Assis, Miki Yui
Konzert: Harmonious Thelonious (Stefan Schwander)
Preise: 5 €
Karten iCal
Dienstag, 19.05.
20:30
Schauspielhaus, Festivalzentrum
Weltfoyer

Meakusma

Belgien
Gespräch, Video: Boris Lehmann, Frédérique Franke
Moderation: Stefan Schneider
Konzert: Razen
Preise: 5 €
Karten iCal
Freitag, 22.05.
20:30
Schauspielhaus, Festivalzentrum
Weltfoyer

Venezuela Ritmo

Kolumbien, Venezuela, Deutschland
Gespräch, Präsentation, Video: Guillermo Lares
Moderation: Stefan Schneider
Konzert: Manuel Rangel
Preise: 5 €
Karten iCal
Montag, 25.05.
20:30
Schauspielhaus, Festivalzentrum
Weltfoyer

Software and Cembalo

USA, Deutschland
Gespräch, Video: Phillip Schulze, Brian Parks
Konzert: Schulze, Parks und Gäste
Preise: 5 €
Karten iCal
Donnerstag, 28.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Alien Disko

Japan, Großbritannien, Deutschland
Präsentation, Vortrag: Saya Onodera über japanische Elektronikkomponist*innen
Konzert: Spirit Fest
Preise: 5 €
Karten iCal
Freitag, 29.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Mikropoleis

Griechenland, Deutschland
Video, Talk: Yiannis Gaitanidis
Moderation: Stefan Schneider
Livemusik: Thalia Ioannidou, Stefan Schneider
Preise: 5 €
Karten iCal
Samstag, 30.05.
20:30
Schauspielhaus, Unterhaus
Weltfoyer

Kabawil

Ghana, Deutschland, Russland
Vortrag: Dr. Bernard Akoi-Jackson
Konzert: Ato Kwamina Hasford, Darya Marinova, Thomas Klein
Preise: 5 €
Karten iCal