Festival Theater der Welt
Düsseldorf 2021
Festival
THeAtEr
DeR
WELT
Festival
THeAtEr
DeR
WELT
Festival
THeAtEr
DeR
WELT
Herzlich willkommen zum

Festival Theater der Welt

Der Vorverkauf läuft!
Punktlandung!

Mehr als 40 Jahre gibt es das Festival Theater der Welt. Alle drei Jahre findet es in anderen deutschen Städten und Regionen statt. Noch nie wurde es abgesagt. Für Düsseldorf wurde es aufgrund der weltweiten Pandemie erstmals um ein Jahr verschoben. Das war vorausschauend und wir haben riesiges Glück gehabt: Das Festival findet statt! 350 Künstler*innen von 5 Kontinenten und aus 17 Ländern können Deutschlands größtem Theaterereignis treu bleiben. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir unsere Gäste jetzt herzlich in Düsseldorf begrüßen!

Weiterlesen
Wir spielen live …
Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen können wir 34 Vorstellungen live vor Publikum spielen – als Open Air auf dem Gustaf-Gründgens-Platz sowie im Schauspielhaus, im Central und in der Münsterstraße in den Theatersälen! Das hätten wir vor Kurzem noch nicht zu träumen gewagt. Dazu kommen 18 Sound Performances in der Innenstadt, 18 Veranstaltungen von Weltfoyer im Festivalzentrum, 2 live gestreamte Live-Aufführungen (aus Südafrika und Chile direkt ins Schauspielhaus) und 2 Produktionen als TV-Aufzeichnungen.

… und digital!
Im Rahmen der Coronaschutzverordnung ist das Sitzplatzangebot nach wie vor kleiner als sonst. Daher freut es uns außerordentlich, dass es uns gelungen ist, einen großen Teil der Festivalvorstellungen auch digital zur Verfügung stellen zu können – als Livestream und auch am zweiten Vorstellungstag als Video-on-Demand. So wird das Festival denjenigen Zuschauer*innen zugänglich gemacht, die noch nicht reisen können oder die vielleicht keine Karten mehr bekommen konnten.

24 internationale Produktionen
Vom 17. Juni bis zum 4. Juli zeigt das Festival 24 herausragende internationale Produktionen. Sechs davon sind Uraufführungen, sie entstehen als Koproduktionen und verbinden künstlerische Kollektive über Ländergrenzen und Kontinente miteinander.

Junges Publikum
Erstmals richtet sich ein Drittel des Festivalprogramms an Kinder, Jugendliche und Familien. Die Teilnehmer*innen des internationalen Jugendkongresses laden am 4.7. zur Präsentation ihrer künstlerischen Arbeiten ein.

Festivalzentrum
Das Foyer des Schauspielhauses und der Gustaf-Gründgens-Platz mit der Open-Air-Tribüne und der Kunstinstallation The Third Space des Architekturkollektivs raumlaborberlin werden 18 Tage und Nächte lang das Festivalzentrum sein, wo u. a. das Bürgerdinner am 27.6. zu Diskussion und zum Feiern einlädt.

Weltfoyer
18 Tage und Nächte lang wird das Festivalzentrum auch zu einem öffentlichen Performanceraum. Im Weltfoyer können Sie vielfältige musikalische, filmische, performative und wissenschaftliche Projekte von Künstler*innen aus NRW und von allen Kontinenten kennenlernen. Mit dem bildenden Künstler und Musiker Stefan Schneider aus Düsseldorf und Chris Bruckmayr, Kurator des Festivals Ars Electronica in Linz, prägen zwei starke Handschriften das Weltfoyer-Programm.

Die Eröffnung
Wir eröffnen das Festival mit der Uraufführung einer Bühnenfassung des Romans Leben und Zeit des Michael K. des Nobelpreisträgers J. M. Coetzee. Erstmals kommt ein Ensemble des Baxter Theatre aus Kapstadt in Südafrika ins Schauspielhaus. Zumindest virtuell. Geplant wurde die Produktion in zweijähriger Vorbereitung als gemeinsame Inszenierung mit den Schauspieler*innen aus Kapstadt und dem Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses. Die Pandemie hat uns hier einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gemeinsame Proben in Südafrika waren nicht möglich. Jetzt freuen wir uns darauf, die Premiere live aus Kapstadt auf die große Leinwand ins Schauspielhaus übertragen zu können.

SchnelltestCenter im Düsseldorfer Schauspielhaus
Für alle Bürger*innen mit Wohnsitz in Deutschland hat nun das neue Antigen-SchnelltestCenter der Verkehrswacht Düsseldorf im Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses geöffnet. Die Testergebnisse der kostenlosen Bürgertests werden nach ca. 15 Minuten per E-Mail übermittelt. Für das Schnelltestcenter ist eine Voranmeldung notwendig. Die Terminbuchung und alle weiteren Infos finden Sie unter: schnelltest.vwdd.de. Während des Festivals Theater der Welt vom 17. Juni bis 4. Juli hat das Testzentrum bis 20 Uhr geöffnet. (Letzter Test-Slot 19:40 Uhr)

Hygienebestimmungen
Aufgrund der aktuellen Beschlüsse ist der Spielbetrieb des Festivals Theater der Welt am Düsseldorfer Schauspielhaus sowohl auf der Open-Air-Bühne auf dem Gustaf-Gründgens-Platz, als auch in den Innenräumen im Großen Haus, Kleinen Haus, im Central, Jungen Schauspielhaus und im Dreischeibenhaus möglich. Außerdem wurden dank der sinkenden Inzidenz und der erfreulichen Entwicklung des Pandemie-Geschehens die Corona-Schutzmaßnahmen gelockert und die Impf-, Genesungs- und Test-Nachweispflicht für Theaterbesucher*innen entfällt. Die Masken- und Abstandsregelungen bleiben weiterhin auf dem gesamten Gelände des Düsseldorfer Schauspielhauses bestehen.

Haben Sie Fragen zu den aktuellen Hygienebestimmungen? Sie finden alle Antworten rund um Ihren bevorstehenden Theaterbesuch in unseren FAQs.

Fragen an den Programmdirektor
Sie haben Fragen zu einer der eingeladenen Inszenierungen oder gleich zu mehreren? Sie wollen etwas zum Programm ganz genau erklärt bekommen? Täglich von 10 bis 11 Uhr können Sie Programmdirektor Stefan Schmidtke zu direkter telefonischer Auskunft erreichen: (0211) 85 23 270

Wir wünschen Ihnen viele spannende Theaterabende!

Stefan Schmidtke, Programmdirektor Theater der Welt 2021 und das Festival-Team

Infos und Tickets

Alle Termine, Infos und Karten hier auf der Seite und auf www.dhaus.de. Tickets erhalten Sie online in unserem Webshop, telefonisch unter +49 (0) 211 36 99 11 oder an der Theaterkasse am Gustaf-Gründgens-Platz.
Jeden Tag berichten neun junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren live vom Festival Theater der Welt. Im Online-Magazin des Festivals, auf TikTok und Instagram begleiten sie die Produktionen aus aller Welt, schauen genau hin, experimentieren, analysieren, kommentieren und geben ihren persönlichen Eindruck wieder. Alle Artikel der Festivalredaktion lesen Sie hier.

Festival-Trailer

Coming up next

Héctor Flores Komatsu, Makuyeika Colectivo Teatral: Andares
Mexiko
Schauspiel
Für alle ab 10 Jahren
25.–26.06.2021
Penda Diouf: Pistes
Burkina Faso, Frankreich
Schauspiel
26.–27.06.2021
Garin Nugroho: The Planet — A Lament
Indonesien
Oper
26.–27.06.2021
Heute, 25.06.2021

Online
Video-on-Demand
Jetse Batelaan, Theater Artemis
Niederlande
Schauspiel
Für Familien und Kinder ab 8 Jahren
1 Stunde, 30 Minuten
In deutscher Sprache

Das Video-on-Demand ist vom 20.06.21 um 16 Uhr bis 04.07.2021 um 23:59 Uhr verfügbar. Aus urheberrechtlichen Gründen ist dieses Video nur in Europa verfügbar.
Preise: 5,00 €
Karten iCal
Online
Video-on-Demand
Guillermo Calderón
Chile
Schauspiel
1 Stunden, 30 Minuten
In spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Das Video-on-Demand ist vom 22.06.21 um 16 Uhr bis 04.07.2021 um 23:59 Uhr verfügbar. Aus urheberrechtlichen Gründen ist dieses Video nur in Europa verfügbar.
Preise: 5,00 €
Karten iCal
20:00 - 21:15
Schauspielhaus, Kleines Haus
Héctor Flores Komatsu, Makuyeika Colectivo Teatral
Mexiko
Schauspiel
Für alle ab 10 Jahren
1 Stunde, 15 Minuten
In spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung.
Preise: 12,00 €
iCal
20:00 - 21:15
Online
Livestream
Héctor Flores Komatsu, Makuyeika Colectivo Teatral
Mexiko
Schauspiel
Für alle ab 10 Jahren
1 Stunde, 15 Minuten
In spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Aus urheberrechtlichen Gründen ist dieses Video nur in Europa verfügbar.
Preise: 5,00 €
Karten iCal
21:30
Online
Livestream

Diese Vorstellung ist als Livestream buchbar.

Preise: 0,00 €
Karten iCal
22:00
Schauspielhaus, Foyer
Weltfoyer

DJ-Set von SAIDA
Preise: 5,00 €
Karten iCal
22:30 - 23:30
Online
Video-on-Demand
Kelvinmary Ndukwe
Nigeria
Schauspiel
1 Stunde
In englischer Sprache
Das Video-on-Demand ist vom 25.06.21 um 16 Uhr bis 23:59 Uhr verfügbar.
Preise: 5,00 €
Karten iCal

Programm

Héctor Flores Komatsu, Makuyeika Colectivo Teatral: Andares
Mexiko
Schauspiel
Für alle ab 10 Jahren
25.–26.06.2021
Brigitta Muntendorf, Stephanie Thiersch, Sou Fujimoto: Archipel
Deutschland, Japan
Tanz / Musik
18.–20.06.2021
David Paquet: Das Gewicht der Ameisen
Kanada, Deutschland
Schauspiel
Für alle ab 12 Jahren
29.–30.06.2021
Zvi Sahar, Itim Ensemble, Puppet-Cinema, Klaipėdos lėlių teatrąs: Der Urknall
Israel, Litauen
Interaktives Objekttheater
ab 5 Jahren
26.06.–04.07.2021
Jetse Batelaan, Theater Artemis: Die Geschichte von der Geschichte
Niederlande
Schauspiel
Für Familien und Kinder ab 8 Jahren
19.–20.06.2021
Guillermo Calderón: Dragón
Chile
Schauspiel
21.–22.06.2021
Anke Retzlaff: Dream Machine
Deutschland
Performance
03.–04.07.2021
Massimo Furlan, Claire de Ribaupierre: European Philosophical Song Contest
Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Norwegen, Portugal, Schweiz, Slowenien, Spanien
Musiktheater
23.–24.06.2021
Sibylle Berg: GRM Brainfuck
Deutschland
Schauspiel
02.–03.07.2021
Jordan Tannahill und Erin Brubacher: Ist mein Mikro an?
Kanada, Deutschland
Schauspiel
22.–23.06.2021
Ene-Liis Semper, Tiit Ojasoo: Kunst
Estland, Schweiz
Performance
29.–30.06.2021
Alex Ivanovici, Annabel Soutar, Brett Watson (Porte Parole): L’Assemblée Montréal
Kanada
Schauspiel
01.07.2021
Lara Foot und Handspring Puppet Company: Leben und Zeit des Michael K.
Südafrika, Deutschland
Schauspiel
17.–18.06.2021
Ricardo Curaqueo Curiche: Malen
Chile
Tanz
03.–04.07.2021
Penda Diouf: Pistes
Burkina Faso, Frankreich
Schauspiel
26.–27.06.2021
Sibylle Peters, Fundus Theater – Theatre of Research, Hamburg : Playing Up
Deutschland
Performance
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
18.–19.06.2021
Byron J. Scullin, Thomas Supple, Hannah Fox: Siren Song
Australien
Performance
17.06.–04.07.2021
Kelvinmary Ndukwe: Sisi Pelebe
Nigeria
Schauspiel
23.–24.06.2021
Étienne Minoungou: Spuren – vier Monologe
Burkina Faso, Kongo, Martinique, Senegal, Belgien
Schauspiel
17.–18.06.2021
Alex Ivanovici, Annabel Soutar, Brett Watson (Porte Parole): The Assembly / Die Versammlung München
Kanada, Deutschland
Schauspiel
03.–04.07.2021
Garin Nugroho: The Planet — A Lament
Indonesien
Oper
26.–27.06.2021
Back to Back Theatre: The Shadow Whose Prey the Hunter Becomes
Australien
Schauspiel
04.07.2021